DGDSG

Vorlesungsangebot zum Thema Legal Tech an der Friedrich-Schiller- Universität Jena mit DGDSG Beirat Dr. Pierre Zickert

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena bekommt eine eigene, in Zusammenarbeit mit der DGDSG realisierte, Legal Tech Vorlesung.

 

Um was geht es inhaltlich? 

Was ist Legal Tech, was kann es wirklich und was bedeutet das für den Juristen der Zukunft? All diese Fragen beantwortet Dr. Pierre Zickert, Beirat der DGDSG e.V. und Manager Legal Tech bei Hengeler Mueller in einer der ersten universitären Legal-Tech-Vorlesungen vom Praktiker für die Praktiker von morgen. In der Lehrveranstaltung wird Legal Tech live demonstriert, der moderne Rechtsmarkt erkundet und verbundenen Rechtsfragen erläutert. Die Lehrveranstaltung ist praxisnah und interdisziplinär, da der erfolgreiche Einsatz von Legal Tech, Kenntnisse der Informatik, der Betriebswirtschaft und der Rechtswissenschaften erfordert. Es werden Aspekte der Informatik (z.B. Formen der Künstlichen Intelligenz und ihre Anwendung), der Betriebswirtschaft (z.B. Branchenstrukturanalyse des Rechtsmarktes und die Rolle des Legal Techs als Konkurrent oder Zulieferer) und der Rechtswissenschaften (z.B. das Offenbaren von Geschäftsgeheimnissen im Wege des Cloud Computings) besprochen. Die Lehrveranstaltung erfolgt vollständig online, richtet sich an Studierende der Universität Jena und deutschlandweit an alle Legal-Tech-Interessierte, die sich als Gasthörer anmelden können. Die Veranstaltung ist im Vorlesungsverzeichnis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unter „Weitere Veranstaltungen“ zu finden und als Blockveranstaltung ausgestaltet. Erster Termin ist der 16.04.2021. Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat.

 

Wie melde ich mich an ?

 Für die Teilnahme von externen Zuhörern an der Vorlesung muss ein Gasthörerantrag bei der Friedrich-Schiller-Universität Jena gestellt werden. 

 

Antrag auf Gasthörerschaft FSU Jena: Link

 

Der ausgefüllte Antrag (die Vorlesung sollte bereits hier eingetragen werden, um den Anmeldeprozess zu beschleunigen) ist zusammen mit einer Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses, sowie dem Überweisungsbeleg der Gasthörerpauschale per Mail einzureichen bei: weiterbildung@uni-jena.de

 

Nach Prüfung durch die Universität erhalten die Gasthörer einen Teilnahmeschein. Dieser Teilnahmeschein ist mit der Bitte um Zugang zu den Onlineplattformen Moodle und Friedolin an folgende Adresse zu schicken: itservice@uni-jena.de

 

Sobald der Gasthörer seine Zugangsdaten für Friedolin erhalten hat, kann er sich für die Legal Tech Vorlesung anmelden, welche im Vorlesungsverzeichnis Friedolin unter dem Punkt „Rechtswissenschaftliche Fakultät“ und dann „Weitere Veranstaltungen“, oder im Verzeichnis für Gasthörerveranstaltungen unter „Rechtswissenschaftliche Fakultät“ zu finden ist. Mit diesem Gasthörerzugang ist neben der Teilnahme an der Legal Tech Vorlesung auch die Gasthörerschaft an allen weiteren Vorlesungsangeboten der FSU Jena möglich, die im Gasthörerverzeichnis eingetragen werden. Das gesamte Vorlesungsverzeichnis ist auch ohne Anmeldung online einsehbar.

 

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahmegebühr als Gasthörer der FSU Jena beträgt einmalig 50 Euro für das Semester. Der Betrag muss durch den Teilnehmer per Überweisung an: 

 

IBAN: DE09 8200 0000 0083 0015 03

BIC: MARKDEF1820 (Deutsche Bundesbank Erfurt)

Verwendungszweck: 10000-01-204130 Gasthörerschaft Name, Vorname

 

 

vorgestreckt werden. Wichtig: Die Überweisung muss vor Beantragung der Gasthörerschaft erfolgen und dem Antrag auf Gasthörerschaft beigefügt werden.

 

Hinweis zum Termin 16.04.2021: Wer bereits einen Antrag auf Gasthörerschaft bei der FSU Jena gestellt, zum Zeitpunkt der ersten Vorlesung am 16.04.2021 jedoch noch keinen Zugang erhalten hat, kann sich am Tag der Vorlesung unter lennart.franke@dgdsg.org melden und erhält Zugang zur Vorlesung. 

 

Weitere Informationen zum Antrag auf Gasthörerschaft finden Sie auf der Website der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Dr. Pierre Zickert

Dr. Pierre Zickert

Rechtsanwalt und Manager des Legal Tech Centers der Sozietät Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Frankfurt

teilen sie diesen beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email